Hochschule Heilbronn Institut für Unternehmensrecht, Hochschule Heilbronn
Institut für Unternehmensrecht


Prof. Dr. Andreas Kark, LL.M.


Beruflicher Werdegang
Prof. Dr. Andreas Kark

seit 2016

Geschäftsführender Direktor des Instituts für Unternehmensrecht der Hochschule Heilbronn

seit 2014

Professor für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Heilbronn, Fakultät Verkehr und Betriebswirtschaft

Direktor des Instituts für Unternehmensrecht der Hochschule Heilbronn

seit 2012

Gastdozent an der Hochschule Furtwangen

seit 2009

Wiederzulassung als Rechtsanwalt

Gründung der compliance consultancy Dr. Andreas Kark, Horb am Neckar

(Beratung und Schulungen mittelständischer Unternehemen in Compliance-Fragen)

2007 – 2008

Director Group Compliance-Strategy and Risk Management, Daimler AG, Stuttgart

2003 – 2007

Chief Financial Officer (CFO), DaimlerChrysler Japan Co., Ltd., Tokyo, Japan

1999 – 2003

Managing Director, Daimler-Benz UK Holding plc, London, Großbritannien

1998 – 1999

Senior Manager, Treasury-Projekte, Daimler-Benz AG, Stuttgart

1994 – 1997

Senior Manager und Büroleiter des Group-CFO, Daimler-Benz AG, Stuttgart



Ausbildung

1993 – 1994

European School of Management and Technology; Haas School of Business, University of Cal., Berkeley PSM - Postgraduate Studies Management (MBA like), Betriebswirtschaft

1989 – 1990

Promotion zum Dr. jur.: Die Liberalisierung der europäischen Luftverkehrsindustrie und das Wettbewerbsrecht der Europäischen Gemeinschaft, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

1989 – 1990

Promotion zum Dr. jur.: Die Liberalisierung der europäischen Luftverkehrsindustrie und das Wettbewerbsrecht der Europäischen Gemeinschaft, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main

1987 – 1988

Master of Laws (LL.M.), University of Miami, Coral Gables, USA

1986 – 1990

Zweites Juristisches Staatsexamen, Landgericht Freiburg

1983 – 1984

Université de Genève und Institut de hautes études internationales, Schweiz

1981 – 1986

Erstes Juristisches Staatsexamen, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau